Hundekindergarten - was kann man sich darunter vorstellen?

Naja, es funktioniert eigentlich genau wie bei den Kindern 

Sie gehen arbeiten, haben einen wichtigen Termin oder wollen einfach mal einen Tag in der Therme entspannen und brauchen somit eine Betreuung für Ihren Hund, den Sie nicht so lange alleine zuhause lassen wollen. Und dann kommen wir ins Spiel!

Bei uns können Sie Ihren Hund ab 6 Uhr früh abgeben und bis 18.30 hier lassen. Während dieser Zeit wird Ihr vierbeiniger Liebling bei uns im Haus und im Garten mit Artgenossen betreut. Voraussetzung ist natürlich, dass der Hund eine grundsätzliche Verträglichkeit mit seinesgleichen hat – dass sich nicht jeder mit jedem versteht ist uns selbstverständlich klar und wir sind so darauf vorbereitet, dass wir unseren Garten in 3 Teile abtrennen können. So sind die jungen, wilden Spieler gemeinsam und die älteren, ruhigeren Semester in einem anderen Teil untergebracht. Für die Wasserratten gibt es ein Planschbecken und zum Schlafen und zurück ziehen gibt es mehrere Hütten und Unterstände. Auf denen wird auch gerne am Dach gelegen und darauf gespielt!

Des Weiteren ist wichtig, dass Ihr Hund Tollwut geimpft ist, da sind wir dem Amt gegenüber nachweispflichtig – der Impfpass ist bei der ersten Betreuung mitzubringen.

Natürlich ist unsere Hundebetreuung behördlich gemeldet und wird somit jährlich einmal vom Amt für öffentliche Ordnung und dem Amtstierarzt überprüft!

Eine Ganztagesbetreuung kostet € 20,- und ein halber Tag (bis zu 6 Stunden) kostet € 15,-

Unsere Bring- und Abholzeiten sind: 06.00 – 12.00 und 14.30 – 18.30

 

Wir freuen uns bereits jetzt Sie und Ihren Vierbeiner kennen zu lernen! Da wir viel zu tun haben und die Hunde sich bei uns überall frei bewegen, bitten wir Sie, sich zum ersten Kennenlernen telefonisch einen Termin auszumachen!